Rückforderung der in Spanien angefallenen Erbschaft- und Schenkungsteuer

In seinem Urteil vom 03.09.2014 C-127/12 hat der Europäische Gerichtshof (EuGH) entschieden, dass die in Spanien erhobene Erbschaft- und Schenkungsteuer wegen Ungleichbehandlung von Einheimischen (Residentes) und Nicht-Ortsansässigen (No Residentes) rechtswidrig ist.

Unter gewissen Voraussetzungen kann nun die zu viel gezahlte spanische Erbschaft- oder Schenkungsteuer zurückverlangt werden. Allerdings nur, wenn seit dem Erbfall bzw. der Schenkung nicht mehr als 4 Jahre vergangen sind.

Falls Sie davon betroffen sind, empfehlen wir Ihnen daher schnellstmöglich über das Kontaktformular auf der rechten Seite Kontakt mit uns aufzunehmen. Wir prüfen dann unverbindlich Ihren Fall und unterstützen Sie dann ggf. Ihr Geld vom Spanischen Staat zurückzubekommen.